Logo Stadt Rheinberg

Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Kürzungen für Seniorentreffs immer noch nicht vom Tisch

10. 02. 2022

In der Sitzung des Ausschusses für Soziales, Familie und Senioren hat sich der Seniorenbeirat erneut vehement gegen die geplante Kürzung der Mittel für die ehrenamtliche Arbeit der Seniorentreffs ausgesprochen. 

Bereits zum dritten Mal stand dieser Betrag auf der Tagesordnung und wieder kam es zu keiner Entscheidung. Sie wurde in den Haupt- und Finanzausschuss geschoben.

Angesichts eines städtischen Haushalts von über 90 Mio. Euro halten wir die erneute Diskussion um die Einsparung von 2.000 € für peinlich und unangemessen. Vor allem vor dem Hintergrund, dass es z.B. bei Baukostenüberschreitungen von mehreren Millionen Euro wie  bei der Europa-Schule oder beim  Alten Rathaus kaum oder gar keine Diskussionen gibt. Diese werden als "gottgegeben" hingenommen. 

Aber es natürlich leichter, Mittel für ältere Menschen zu streichen, als sich z.B. mit Baufirmen oder Architekten anzulegen.

Die Angebote für Seniorinnen und Senioren sind in Rheinberg nicht üppig. Umso schwerer wiegt es, wenn bestehenden Angeboten Geld entzogen wird. Wer z.B. nach Kamp-Lintfort schaut, kann neidisch werden. Mehrere Altentreffs, Altenberatung, Angebote für Ältere in den Quartieren, Kali50+ und vieles mehr. Davon ist Rheinberg leider sehr weit entfernt.

 

Der Seniorenbeirat ist der Auffassung, dass es nicht die 2.000 € sind, die die Stadt ggf. in die Haushaltssicherung treiben. Auch wenn die FDP in der o.g. Sitzung das Beispiel der einen Schneeflocke brachte, die den Ast zum brechen bringt. 

Sollte die Stadt in die Haushaltssicherung rutschen, liegt es an anderen Fehlplanungen von Politik und Verwaltung, aber sicher nicht an den 2.000 € für die Seniorenarbeit.

Der Seniorenbeirat erwartet von Bürgermeister Heyde, dass er das unerfreuliche Ringen um die 2.000 € mit klaren Worten endlich beendet.

 

 

 

 
Kontakt

Seniorenbeirat der Stadt Rheinberg

Sprecherin: Bärbel Reining-Bender
Königsberger Str. 41, 47495 Rheinberg

Telefon: 0170/6989319
E-Mail:

zum Kontaktformular