Logo Stadt Rheinberg

Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Seniorenbeirat fordert Unterstützung für Seniorinnen und Senioren

08. 03. 2021

Beratung und Unterstützung für Seniorinnen und Senioren zum Impfprozedere und bei der Vereinbarung von Impfterminen wünschte sich der Seniorenbeirat Rheinberg von Bürgermeister Heyde.

Auch ein Fahrdienst, z.B. durch Übernahme von Taxikosten (bei 5 € Eigenanteil) oder durch Wohlfahrtsverbände standen auf der Wunschliste.

Leider wird es derartige Hilfen in Rheinberg nicht geben, wie der Bürgermeister mitteilte. Angeblich gebe es dafür auch keinen Bedarf.

 

Das sieht der Seniorenbeirat anders und wir fragen uns, warum sind derartige Unterstützungsangebote in anderen Kommunen möglich und bei uns nicht?

Das Schreiben an den Bürgermeister und seine Antwort finden Sie als Download angehängt.

 

 
Kontakt

Seniorenbeirat der Stadt Rheinberg

Sprecherin: Bärbel Reining-Bender
Königsberger Str. 41, 47495 Rheinberg

Telefon: 0172 988 51 90
E-Mail:

zum Kontaktformular

Bärbel Reining-Bender u. Margit van Wesel